Bhakti-Yoga

Jedes Lebewesen ist eine unsterbliche spirituelle Seele, ein winziger Teil Gottes, der der Ursprung der gesamten Schöpfung und der Ursprung aller Lebewesen ist. Deshalb wird jemand, der dies erkannt hat, ganz natürlich den Wunsch haben, diesem Höchsten Herrn in Liebe und Hingabe Dienst dar zu bringen. Darin besteht der Vorgang des Bhakti-Yogas. Der Begriff „Yoga“ heißt wörtlich „Verbindung aufnehmen“, und „Bhakti“ bedeutet „Liebe“ und auch „hingebungsvoller Dienst“. Somit besteht der Vorgang des Bhakti-Yogas darin, „sich mit dem Höchsten durch liebenden, hingebungsvollen Dienst zu verbinden“. 

Da wir Lebewesen Teile des Höchsten sind, gehen Selbsterkenntnis und Gotteserkenntnis Hand in Hand. Wir kommen deshalb nicht umhin, dem Höchsten Herrn zu dienen, wenn wir nach Selbsterkenntnis streben. Die Veden geben in diesem Zusammenhang ein Beispiel: Wenn die Sonne am Morgenhimmel aufgeht, kann man gleichzeitig sie Sonne und sich selbst sowie die ganze Umwelt erkennen. Ebenso erlangt man durch den Vorgang des Bhakti-Yogas Wissen über Gott und gleichzeitig auch Wissen über unsere eigene spirituelle Identität und über unsere Beziehung zu Gott

Zum Vorgang des Bhakti-Yogas gehören verschiedene Tätigkeiten, wie z.B. das Chantender Heiligen Namen Gottes, Studium der vedischen Schriften, persönliche Gebete, die Verehrung der Bildgestalten, praktischer Dienst u.a., die natürlich nicht nur äußerlich ausgeführt werden sollten, sondern mit einer inneren Meditation und liebevoller Hingabe.  

Das letztendliche Ziel ist es, sich immer seiner Beziehung zu Gott bewusst zu sein und Liebe zu ihm zu entwickeln. Für die reine Seele ist es etwas ganz natürliches, Gott zu lieben. Aber durch die materielle Bedeckung vergisst die Seele ihre wirkliche Stellung und versucht, den materiellen Körper mit seinen Sinnen zu genießen, wodurch sie sich in den Kreislauf von Geburt und Tod verstrickt. Durch Bhakti-Yoga kann man sich aus dem materiellen „Gefängnis“ befreien und am Ende des Lebens zurückkehren in die ewige spirituelle Welt, das Reich Gottes.