Der Maha-Mantra

Gemäß seinen vielfältigen Eigenschaften besitzt der eine Höchste Herr eine unbegrenzte Anzahl von Namen, von denen der Sanskrit-Name Krishna in den vedischen Schriften als der wichtigste bezeichnet wird. In anderen Kulturen wird dieser gleiche Gott auch Jahwe, Adonai, Allah usw. genannt. Der von den Veden empfohlene Vorgang, um in der heutigen Zeit Liebe zu Gott zu entwickeln, ist das Chanten (singen oder rezitieren) der Heiligen Namen Gottes. Dies wird auch in den anderen offenbarten religiösen Schriften der Menschheit bestätigt, wie z.B. in der Bibel: „Geheiligt werde Dein Name!“ 

Die transzendentale Klangschwingung von Gottes Namen hat die Kraft, alle materielle Verunreinigung aus unserem Bewusstsein zu entfernen und uns die Möglichkeit zu geben, unsere natürliche Stellung wieder zu erkennen und dementsprechend zu handeln. 

Der von den Veden empfohlene Hare-Krishna-Maha-Mantra setzt sich aus drei Namen Gottes zusammen und lautet wie folgt: 

Hare Krishna, Hare Krishna, Krishna Krishna, Hare Hare 

Hare Rama, Hare Rama, Rama Rama, Hare Hare 

Dieser Mantra ist eine spirituelle Klangschwingung, die direkt die spirituelle Seele erreicht. 

„Hare“ bezieht sich auf Gottes spirituelle Energie, „Krishna“ bedeutet der „Allanziehende“ und „Rama“ kann übersetzt werden als „der Ursprung aller Freude“. Der gesamte Hare-Krishna-Maha-Mantra ist also ein Gebet in Form einer Anrufung der Person Gottes und Seiner Energien, verbunden mit der Bitte um hingebungsvollen Dienst.